AGB

(1) Nutzung der Studios 

Das Mitglied ist berechtigt, sämtliche von der Lifefit med GmbH betriebenen Studios während der Öffnungszeiten zu nutzen. Dabei erfolgt die Betreuung der Mitglieder durch das Trainingspersonal.Das Personal ist berechtigt,  Weisungen zu erteilen, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes des Studios, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist. Den Weisungen ist Folge zu leisten.

 

(2) Beitragszahlung

Der vereinbarte Beitrag wird jeweils im Voraus fällig und zum 1. eines Monats abgebucht. Die Servicepauschale in Höhe von 9,90 € vierteljährlich wird ebenfalls jeweils zum

1. Januar; 1. April; 1. Juli und 1. Oktober eines jeden Jahres abgebucht. Für vom Mitglied verschuldete Rückbuchungen der Bankeinzüge oder Kreditkartenabbuchungen  ist die Lifefit med GmbH  berechtigt die daraus entstandenen Bankgebühren dem Mitglied zu berechnen. Gleiches gilt für entstandene Mahngebühren. Dem Mitglied bleibt es vorbehalten den Eintritt eines geringeren Schadens oder gegebenenfalls Schadens-freiheit nachzuweisen. Gerät das Mitglied mit mindestens 2 Monatsraten in Verzug, so werden die gesamten zukünftigen Monatsbeiträge der Restlaufzeit sofort zur Zahlung fällig.

 

(3) Laufzeit

Die Mitgliedschaft und Modulzubuchungen verlängern sich fortlaufend um 12 Monate, falls sie nicht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von mind. 3 Monaten vor dem jeweiligen Beendigungszeitpunkt schriftlich ge-kündigt werden. Maßgeblich ist der Zugang der schriftlichen Kündigungserklärung bei der Lifefit med GmbH.

 

(4)  Wertgegenstände / Nutzung der Spinde

Die Lifefit med GmbH übernimmt keine Haftung für ins Studio mitgebrachte Wertsachen, Schmuck, Geld sowie Kleidung. Dies gilt insbesondere auch für die Umkleide- und Wertschrankbereiche. Die vom Studio zur Verfügung gestellten verschließbaren Spinde dürfen vom Mitglied ausschließlich während der Anwesenheit im Studio genutzt werden. Die Lifefit med GmbH ist berechtigt, darüber hinaus verwendete Spinde zu öffnen.

 

(5) Hausordnung

Das Betreten der Trainingsräume ist nur in sauberer Trainingsbekleidung sowie mit Sportschuhen gestattet. Aus hygienischen Gründen ist auch im Trainingsbereich ein Handtuch zu benutzen. Alle Trainingsgeräte sind pfleglich zu behandeln. Die beweglichen Geräte, wie Hanteln, Scheiben und dergleichen, müssen nach Gebrauch an den jeweiligen Aufbewahrungsort zurückgebracht werden.

 

(6) Änderung von Kundendaten

Änderungen der Kundenanschrift und Kontodatenänderungen sind dem der Lifefit med GmbH unverzüglich mitzuteilen.

 

(7) Umgang mit der LifeFit Magnetkarte

Dem Mitglied wird unmittelbar nach Beginn der Mitgliedschaft ein Clubausweis ausgehändigt, ohne den kein Check-In bzw. Zugang erfolgen kann. Die personalisierte Magnetkarte ist nicht übertragbar. Sie darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Erfolgt dennoch eine Weitergabe, haftet das Mitglied gegenüber der Lifefit med GmbH für diesen Missbrauch mit einem Betrag in Höhe von 240,00€. Überdies ist die Lifefit med GmbH berechtigt eine fristlose Kündigung auszusprechen.

 

(8)   

Bei Verkauf eines, der  Lifefit med GmbH angehörenden Clubs besteht für die Mitglieder der übrigen LIFE FIT Clubs kein Sonderkündigungsrecht.

 

(9) Geltung der AGB 

Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen der Lifefit med GmbH erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unmittel-barer Vertragsbestandteil sind. Änderungen und Ergänzungen sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich vereinbart oder schriftlich bestätigt werden.

 

(10) Konsumverbote

Es ist dem Mitglied untersagt, in den Studios zu rauchen, alkoholische Getränke und Suchtgifte zu konsumieren. Ferner ist dem Mitglied untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch und nicht dem persönlichen Gebrauch des Mitglieds dienen, und/oder sonstige Mittel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen soll, (z.B. Anabolika), in die Studios mitzubringen. In gleicher Weise ist dem Mitglied untersagt, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten in den Studios anzubieten, zu verschaffen, zu überlassen oder in sonstiger Weise zugänglich zu machen. Bei einem Verstoß gegen diese Bestimmung ist die Lifefit med GmbH zur außerordentlichen Kündigung berechtigt.

 

(11) Datenschutz

 Die Lifefit med GmbH verarbeitet und nutzt personen-bezogene Daten des Mitglieds (einschließlich seines Fotos) selbst oder durch weisungsgebundene Dienstleister, soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient oder zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Beim Betreten des Fitnessstudios erfasst die Lifefit med GmbH Datum, Uhrzeit und Name des Mitgliedes und speichert diese Daten. In anonymisierter Form werden diese Daten zudem zur Optimierung der Trainingsbedingungen verwendet.

Die Lifefit med GmbH überwacht seine Fitnessstudios teilweise mit Videokameras und speichert einzelfallbezogen die Aufnahmen, soweit und solange dies im Einzelfall zur Sicherheit seiner Mitglieder oder zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Der Umstand der Beobachtung und die verantwortliche Stelle werden durch Hinweisschilder erkennbar gemacht. Die einschlägigen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden eingehalten. Ein darüber hinaus gehende Nutzung oder Übermittlung von personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit dies der Lifefit med GmbH gesetzlich oder durch Einwilligung des Betroffenen erlaubt ist.

 

(12) Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertrags-abschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt.

 

(13) Schlussbestimmungen

Ändert sich der gesetzliche Mehrwertsteuersatz, so ändert sich auch der monatliche Beitrag entsprechend. Für die sich aus dem Vertrag ergebenden Zahlungsverpflichtungen tritt/treten bei Minderjährigen der/die Erziehungsberechtigte(n) persönlich ein. Nach Erreichen der Volljährigkeit geht diese Zahlungs-pflicht auf das Mitglied über.

Test

acdk lkahc lkas aslkj sdlk 

×